Haus- und Grundstücksmakler in Arnsberg

Wilhelm Meyer und Partner sind ihr kompetenter Ansprechpartner für Immobilien in Arnsberg. Lernen Sie den geschäftsführenden Gesellschafter Georg Rüther und den Prokurist Reinhard Kaulmann hier etwas besser kennen.

Die Firma Wilhelm Meyer und Partner ist seit 33 Jahren am heimischen Markt tätig. Größtes Immobilienbüro vor Ort mit mehr als 20 Mitarbeitern, das seine Kunden rund um die Immobilie versorgt, da es sämtliche Dienstleistungen anbietet, wie z. B. Verkauf von Immobilien, Vermietung von Immobilien, Hausverwaltungen, Bauträgermaßnahmen, Erschließung von Grundstücksflächen. Das Unternehmen verfügt über gut ausgebildete Mitarbeiter mit entsprechenden Qualifikationen. 

Lernen Sie den geschäftsführenden Gesellschafter Georg Rüther und den Prokurist Reinhard Kaulmann hier etwas besser kennen:

Wieso sind Sie Immobilienmakler geworden?

G. Rüther: Aus Liebe zum Beruf und aus Überzeugung.

R. Kaulmann: Nach 18-jähriger Tätigkeit als Bankkaufmann hatte ich mich im Jahre 1996 – also vor mehr als 21 Jahren - entschlossen, noch einmal andere Wege zu gehen. Durch meine Tätigkeit bei der Bank im Finanzierungsbereich interessierte mich insbesondere das Immobiliengeschäft.

Was war ihr Berufswunsch in Kindertagen?

G. Rüther: Je nach Tagesverfassung immer mal was anderes.

R. Kaulmann: Eine Tätigkeit im kaufmännischen Bereich.

Welche Tätigkeiten im Maklerberuf machen Ihnen am meisten Spaß?

G. Rüther: Aktiv verkaufen und die Kommunikation mit unseren Kunden.

R. Kaulmann: Bewertung und Verkauf von Einfamilien- und Zweifamilienhäusern; Verkauf von unbebauten Grundstücken

Wenn Sie eine Immobilie neu besichtigen, worauf achten Sie zuerst?

G. Rüther: Ich denke an den potentiellen Käuferkreis und beurteile die Marktgängigkeit.

R. Kaulmann: Wie ist Lage der Immobilie zu beurteilen und wie der Allgemeinzustand der Immobilie. Handelt es sich um eine gepflegte Immobilie oder ist die Immobilie renovierungs- bzw. sogar sanierungsbedürftig.

Was für eine Wunsch-Immobilie würden Sie gerne einmal in ihr Angebot aufnehmen?

G. Rüther: Den Messeturm in Frankfurt

R. Kaulmann: Die Immobilie bzw. das Wohnhaus eines Prominenten.

Haben Sie bei Ihrer Arbeit als Immobilienmakler eine besondere Geschichte erlebt, die Sie gern teilen möchten?

G. Rüther: Es gibt viele. Die Schönsten sind die, wo die gleiche Immobilie (auch nach ca. 20 Jahren) das 2. Mal veräußert wird. Wertschätzung des Kunden.

R. Kaulmann: Geschichten habe ich in meiner 21-jährigen Tätigkeit viele erlebt. Ein besonderes Erlebnis ist der „Tag der offenen Tür“ in einer neu errichteten Doppelhaushälfte mit Einliegerwohnung im Souterrain, die aufgrund der Lage an einer Hauptstraße nur schwer verkäuflich war und bereits lange erfolglos angeboten wurde. Auf dem „Tag der offenen Tür“, der an einem Sonntag von 11 – 13 Uhr stattfand, erschienen 1 ½ Stunde gar keine Interessenten, obwohl der Besuchstag werbemäßig in mehreren Medien angekündigt worden war. ½ Stunde vor Ende erschien eine Familie, der 1 Tag vorher wg. Eigenbedarfs ein angemietetes Wohnhaus in der Nachbarschaft gekündigt worden war. Diese Familie suchte dringend ein neues Zuhause. Der Kaufvertrag zu der angebotenen Neubau-Doppelhaushälfte wurde bereits 1 Woche später beurkundet. In die Einliegerwohnung zog die Mutter der Käuferin.

Worauf sollten Kunden bei der Maklerwahl achten? Welche Fragen sollten Sie dem Makler stellen?

G. Rüther: Auf hohe Fachkompetenz. Vertrauensbasis und Chemie muss stimmen.

R. Kaulmann: Über welche Qualitäten und Qualifizierungen verfügt der Makler? Ist das Maklerbüro am Markt bekannt? Wie erfolgt die Abwicklung des Immobilienverkaufs von der Marktpreisbeurteilung bis zur Übergabe des Wohnhauses beim Verkauf? Für den Suchenden: verfügt der Makler über entsprechend interessante Immobilien.

Wenn Ihre Kunden oder Kollegen Sie charakterisieren sollten, welche Eigenschaften würden da genannt werden?

R. Kaulmann: Ehrlich und vertrauensvoll. Jederzeit für den Kunden da, wenn es sein muss, auch spätabends oder am Wochenende.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

G. Rüther: Segeln, Ski fahren, Wein trinken….

R. Kaulmann: Fahrrad fahren, Fußball – selbst spielen oder anschauen, Reisen.

Was war für Sie persönlich Ihr größter Erfolg?

G. Rüther: Die Geschichte von Wilhelm Meyer und Partner seit 1984.

R. Kaulmann: Jeder einzelne Verkauf ganz gleich in welcher Kaufpreishöhe war für mich ein Erfolg und haben sich in mehr als 21-jährigen Tätigkeit zu einem großen Erfolg für mich und das Unternehmen summiert.

Wie sieht Ihr eigenes Traumhaus aus?

G. Rüther: Es gibt unterschiedliche Haustypen. 

R. Kaulmann: Ich habe vor 20 Jahren selbst ein Einfamilienhaus an meinem Geburtsort nach meinen Vorstellungen errichtet. Hier fühle ich mich wohl.

Welchen Einrichtungsstil mögen Sie?

G. Rüther: Meinen eigenen.

R. Kaulmann: Hell und modern.

Wie würden Sie den Einzug in ein neues Heim feiern?

G. Rüther: In kleiner gemütlicher Runde mit einigen Freunden.

R. Kaulmann: Mit meinen Freunden, den Nachbarn und meinen Arbeitskollegen.

Haben Sie ein Lebensmotto?

G. Rüther: Nein bzw. immer mal wieder ein anderes.

R. Kaulmann: Es gibt gute und schlechte Tage. Erfolge und auch mal Misserfolge. Aber egal, wie der Tag verlaufen ist, man darf niemals aufgeben.