Frankreich, dem Charme der zauberhaften Normandie erlegen mit viel Grün, Sonne, Wind und Meer...
Objektdaten
Objektnummer 63615-8113
Objektart Haus
Ort Glanville - Normandie-Süd
Nutzungsart Wohnen
Zimmer 5
Wohnfläche 117,00 m2
Baujahr 1802
Bezug nach Vereinbarung
Kaufpreis 395.000 €
Ausstattung und Merkmale
Zustand gepflegt
Heizung Elektro, Holz, Etage
Schlafzimmer 3
Badezimmer 2
Balkon/Terrasse 0/1
Grundstücksfläche 7.030,00 m2
Garten
Gäste-WC
Angaben zum Energieausweis
Art Verbrauch
Energieverbrauchkennwert 999 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse KEINE ANGEGEBEN
Gültig bis 22.07.2024
Baujahr (nach Ausweis) 1948

Beschreibung

Und dann ist das Ende des Weges erreicht. Etwa 10 Meter ist der Kieselweg auf dem mit Hecken und einem Tor eingefassten vorderen Grundstücksbereich. Und schon ist es wohl ein wenig wie früher, als wir alle noch nicht geboren waren, aber das Haus schon stand... Man stößt die Tür auf und steht im Speisezimmer mit bald mannshohem Kamin. Er ist vielleicht schon damals das Zentrum des Hauses gewesen.
Gleich hinter dem Kamin befindet sich das Wohnzimmer mit Zugang zur rückwärtigen Terrasse und Blick über das weitläufig Grundstück. Es ist sichtgeschützt (obwohl es wohl kaum notwendig wäre) durch inzwischen hochgewachsenen Kirschlorbeer. Im Erdgeschoss befinden sich noch eine Einbauküche, ein Bad und eine Holztreppe, die ins Obergeschoss führt. Hier befinden sich drei Schlafräume unterschiedlicher Größe, ein Bad und eine weitere Treppe, die auf den knorrigen Dachboden führt.

Ausstattung

Bei einem Haus aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts fragt man sich oft, wie wohl die früheren Bewohner hier gelebt haben. Wir wissen es nicht, aber man kann es noch fühlen oder ahnen. Um dieses Gefühl zu bewahren, blieb auch viel erhalten. Schwere Holzbalken aus der Bauzeit ziehen sich durch das Haus und geben dem Haus Stabilität und das Ambiente, das Sie sogleich mögen werden. Der große Kamin im Esszimmer wurde erst vor einigen Jahren saniert - das Feuer lodert wunderbar. Das Haus ist seit Anfang der Neunziger in unserem Besitz und seitdem wurde viel Grundlegendes getan. Die Eindeckung des Dachs wurden erneuert, die Fenster ausgetauscht, die Elektrik und Rohre erneuert, Bäder gebaut, Fachwerkholz ausgetauscht, Heizkörper eingebaut (Elektroheizung) und einiges mehr... W-LAN gibt es auch, Fernsehen schaut man via Satellitenschüssel. Schauen Sie sich auch die Möbel an... Die Einbauküche, aber auch Möbel, sind im Kaufpreis enthalten.

Verzeihen Sie, dass wir keine Fotos der Bäder haben. Sie wurden einfach vergessen. Sie sind hell gefliest und in einem normal gepflegten Zustand.

Mitte 2014 wurde eine Diagnostik gemacht, die auch einen Energieausweis enthält. Hierin wurde festgehalten, dass ein Energiekennwert nicht ermittelt werden kann (`consommation non exploitableŽ), da das Haus nur als Ferienhaus temporär genutzt wird. Wir stellen die vollständige Diagnose gerne zur Verfügung.

Lage

Im Department Calvados, versteckt zwischen Hügeln, Feldern und Wiesen und doch nur etwa 10/12 km vom Strand des mondänen Deauville entfernt ist es: ein typisch normannisches Fachwerkhaus, gebaut etwa im Jahre 1802, nun aber doch mit etwas mehr Komfort und noch mehr altem Charme. Dazu später mehr. Die das etwa 7.000 m² große Grundstück umgebende Natur scheint immergrün. Schmale Wege, die sich durch die hügelige Landschaft winden, durch kleine Dörfer führen und an großzügigen Pferdekoppeln, Apfelplantagen und den vielen Calvadosbrennereien vorbeileiten, prägen die Umgebung.
Beaumont-en-Auge, der heute etwa 400 Einwohner zählende Ort, ist die Geburtsstadt von Laplace. Würde nicht die Leuchtreklame der Boulangerie blinken, glaubte man sich hier leicht im 18. Jahrhundert. Nicht weit vom Fuße des schönen Berges liegt Pont-LŽEvèque, eine quirlige Kleinstadt, die schon recht viele Einkaufsmöglichkeiten, noch mehr Bistrots und Restaurants besitzt und sogar ein Kino hat. Man ist hier mittendrin, und doch nicht dabei, wenn man es nicht möchte, und hat einen idealen Standort für Ausflüge ins historische Umland, bis hin nach Paris, das etwa 200 km entfernt ist oder die Gärten von Monet, die auf halber Strecke liegen.

Lage des Objektes